. . HOME | KONTAKT | LOGIN

Wolmirstedter Kanu-Verein e.V.

12. November 2014 |

Wolmirstedter Kanuten blicken auf eine sehr erfolgreiche Saison zurück

Das Wasser wird kalt, der Wind nimmt zu.
Besucht man in heutigen Tagen den Mittellandkanal bei Wolmirstedt stellt man fest, dass nur noch weniger Radfahrer und Jogger zu sehen sind. Was auffällt ist jedoch, dass die Kanuten auch bei Wind und Wetter fleißig trainieren. Von den Jüngsten (3-5 Jahre alt) die einmal in der Woche mit Spiel und Spaß das Paddeln erlernen bis hin zu den „Großen“ (11-14 Jahre alt), die sich bereits 4 mal in der Woche den Herausforderungen der Sportart stellen, wird mit viel Ehrgeiz, Durchsetzungswille und Teamgeist ein hartes Stück Arbeit abverlangt. Für die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen ist dies sehr wertvoll weiß der 1. Vorsitzende des über 60 jährigen Vereins Swen Kleinau.

„ Wir blicken auf eine sehr erfolgreiche Saison zurück.“

Diese startete nach dem Wintertraining in der Sporthalle und der Laufstrecke mit einem Trainingslager zu Ostern auf dem Mittellandkanal in Elbeu. Schon bei den ersten Wettkämpfen des Jahres zeigte sich so bei den Landesmeisterschaften der langen Strecke ein riesen Erfolg. Mit drei Landesmeistern, drei Vizemeistern und fünf dritte Plätze im Einer- und Zweiercanadier setzten sich die Wolmirstedter gegenüber der harten Konkurrenz aus Sachsen-Anhalt durch. Ebenso gelang es auch bei den Landesmeisterschaften der Kurz- und Mittelstrecke insgesamt 18 Medaillen, davon sieben Meistertitel, nach Wolmirstedt zu holen.

Den Höhepunkt der Saison fand eine Auswahl der Sportler bei den Ostdeutschen Meisterschaften in Brandenburg. Hier gelang es Ole Einar Jakob (12) und Maximilian Fahtz (12) bis auf das Podest der Besten zu paddeln. Mit einem 2. Platz im Zweiercanadier bewiesen die beiden Nachwuchstalente Durchsetzungsfähigkeit auch im Vergleich mit den großen Sportklubs aus Potsdam und Leipzig.
Im Mehrkampf (1000m Lauf, Kugelweitwurf und 2000m Paddelstrecke) erreichte Maximilian Fahtz die beachtenswerte bronzene Medaille.

Als wichtigen Meilenstein jeder Paddelsaison ist unser Sommertrainingslager in Wolfsburg, so der Rennsportwart des Vereins, Björn Jakob. Hier werden von allen Teilnehmer - in diesem Jahr ca. 50 Personen - wichtige Paddelkilometer gefahren, um die Voraussetzungen für die Herbstregatten zu erarbeiten. Bereits die Anreise zum ca. 70 km entfernten Wolfsburg wurde, von den Sportlern, mit dem Fahrrad absolviert und war für alle bereits die erste zu erklimmende Hürde. Bei bester Paddellaune und viel Spaß in der Kanutengemeinschaft konnten alle Sportler ihre Leistungen steigen.

Den Abschluss der Regattasaison bildete sodann die Herbstregatta in Calbe, bei der sogar die jüngsten Paddler aus Wolmirstedt mit viel Stolz, einer Medaille und einer Urkunde nach Hause kamen, hier sah man welche Wirkung das Sommertrainingslager erzielt hat.

Für einige Sportler (Clara Schulze, Niklas Weiß, Patrik Flügel, Robin Gutsche und Maximilian Fahtz) gab es mit der Berufung in die Auswahlmannschaft von Sachsen-Anhalt und die Teilnahme am Olympiapokal eine weiteren Höhepunkt im Sportjahr zu vermelden. Hier paddelten die besten der jeweiligen Bundesländer Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Berlin gegeneinander.
Clara Schulze setzte sich dabei gegen die harte Konkurrenz durch und belegte einen hervorragenden 3. Platz. Auch Maximilian Fahtz musste sich nach einer 400m langen Führungsposition im Rennen auf den letzten Metern des 500m Starts nur einem sehr starken Konkurrenten aus Sachsen knapp geschlagen geben und durfte sich dann die silberne Medaille umhängen.

Für die kommende Saison ist das Ziel bereits gesteckt!
„Wir möchte so viele Kinder und Jugendliche wie möglich dazu befähigen, unseren tollen Sport auch auf Wettkämpfen zu betreiben.“, so die Sprecher des Vereins. Auch die Teilnahme an den kommenden Deutschen Meisterschaften ist erklärtes Ziel! „Im Namen des gesamten Vorstandes möchte ich mich jedoch auch bei allen Helfern des Vereins bedanken“: so Swen Kleinau. Nur mit der Durchführung unserer Veranstaltungen wie den Großbootcup im Sommer sowie vielen weiteren Veranstaltungen kann der enorme personelle und auch finanzielle Aufwand gehalten werden. Als nächste Events lädt der Wolmirstedter Kanuverein zum Adventsmarkt der Stadt vom 28.-30.11. auf der Schloßdomäne ein.
Weiterführende Informationen finden Sie auf unserer Internetseite www.kanuwolmirstedt.de.

 

älter Weitere Informationen neuer
Aktivwochenende im Harz mit besten Bedingungen   Landkreis und Kreissportbund ernennt Landesleistungsstützpunkte