. . HOME | KONTAKT | LOGIN

Wolmirstedter Kanu-Verein e.V.

15. November 2013 | Volksstimme

Kanuten Sachsen-Anhalts treffen sich zum Crosslauf in Magdeburg

Wolmirstedt (red) ● Die Wolmirstedter Paddler sind zum alljährlichen Crosslauf der Kanuten Sachsen-Anhalts beim Kanu Klub Börde in Magdeburg angetreten.
Auf den Strecken über 400, 800, 1500 und 3700 m zeigten die Sportler aus Wolmirstedt, dass sie nicht nur auf dem Wasser starke Leistungen erzielen können, sondern auch die athletischen Fähigkeiten eine wichtige Rolle spielen.
Dabei präsentierten besonders die Jüngsten des Vereins, wobei es für die meisten der erste Wettkampf war, eine beachtliche Leistung. Mikka Hentschel erzielte bei den Jungen des Jahrgangs 2007 und jünger den vierten Rang. Jon Präger wurde Siebenter, Janne Hoffmann Zehnter sowie Henry Volke Zwölfter. Bei den gleichaltrigen Mädchen sicherte sich Mia Kleinau den zweiten, Leni Heu den achten Platz. In weiteren Rennen belegte Franz Cassuhn den dritten Platz bei den Jungen des Jahrgangs 2006. Bei den Mädchen kamen Selina Gerchel auf Platz drei, Larissa wurde Fünfte.
Emma Heu kam bei den Mädchen des Jahrganges 2004 auf den dritten Platz und Bennet Ristock auf den sechsten Platz bei den Jungen. Besonders hervorzuheben ist der Sieg von Maike Jakob bei den Mädchen des Jahrganges 2005 über 1500 m. Sie gewann mit einem Vorsprung von 40 Sekunden auf die zweitplatzierte. Im gleichen Rennen wurde Lenia Schröter Zwölfte. Bei den Jungen des gleichen Alters sicherten sich Janik Gerchel und Jonas Fahtz die Plätze vier und fünf.
Bei den Sportlern der älteren Jahrgänge gab es ebenfalls gute Platzierungen, welche ein Anreiz zu weiteren Trainingsfleiß wecken könnte, um im nächsten Jahr ganz oben auf dem Treppchen zu stehen. In der Gesamtwertung belegten die Wolmirstedter Läufer einen hervorragenden vierten Platz.

 

älter Weitere Informationen neuer
Wolmirstedter holen Medaillen   180 Teilnehmer kamen zur dritten Sportlerparty nach Wolmirstedt